Geschäfts­führer Dr. Dirk-Henning Menz seit Herbst 2020 Mitglied im Europäi­schen Senat der Wirtschaft

by Maria Menz
3 Wochen ago
89 Views
0

Seit vielen Jahren setzt sich der Europäische Senat der Wirtschaft für wirtschaft­liche und soziale Inter­essen in Europa ein. Im Plenarsaal des alten Bundes­tages in Bonn hat nun Pharmpur-Geschäfts­führer Dr. Dirk-Henning Menz seine Urkunde als neues Senats­mit­glied in Empfang genommen. Bei der anschlie­ßenden Podiums­dis­kussion wurden die Themen „Praktische  Perspek­tiven aus Unter­neh­mens­sicht“ und „Chancen für eine nachhaltige Ökonomie durch oder trotz Corona“ behandelt – zwei Themen, die in den aktuellen Zeiten auch für Pharmpur sehr wichtig sind. Dr. Menz wird in den Kommis­sionen für Gesundheit, für Sustainable Economy sowie Bildung und Forschung tätig sein.

 

Über den Europäi­schen Senat der Wirtschaft

 

Der Europäische Senat der Wirtschaft wurde 2015 gegründet und ist Teil des Senate of Economy Inter­na­tional, der die Mitglieder der EU-Kommission sowie das EU-Parlament und dessen Abgeordnete unter­stützt. Gesprächs­partner sind neben Regie­rungs­mit­gliedern auch Parla­men­tarier, Wissen­schaftler, Diplo­maten und UN-Organi­sa­tionen.

Der Senat bekennt sich zu den Zielen der Europäi­schen Union und der Vereinten Nationen und dem Ziel eines globalen Marschall Plans. Insbe­sondere die europäische Integration und die Weiter­ent­wicklung der Europäi­schen Union als Wirtschafts- und Friedens­gemeinschaft soll durch die Arbeit des Senats gefördert werden.