9. Firmenlauf in Augsburg – auch Pharmpur war virtuell dabei

by Maria Menz
1 Monat ago
255 Views
0

Aufgrund des  Corona­virus  ist in diesem Jahr vieles anders gelaufen, als es eigentlich geplant war. Die Pandemie hat auch vor dem tradi­tio­nellen Augsburger Firmenlauf nicht Halt gemacht – er musste diesmal ganz anders als geplant statt­finden. Die Organi­sa­toren haben das Event 2020 einfach zu einem virtu­ellen gemacht!

Der 9. Firmenlauf fand unter dem Motto „Am 16.09.2020 laufen wir virtuell!“ statt. Natürlich durfte Pharmpur hier nicht fehlen, zwölf Laufbe­geis­terte stellten sich der Heraus­for­derung. Es gab nicht wie üblich einen Massen­start, sondern die Läufer liefen in ganz Augsburg verteilt. Ein Kollege ist per App sogar im Urlaub für Pharmpur gelaufen. Die Zeiten wurden über eine App erfasst. Dadurch konnten die Teilnehmer alle gültigen Hygie­ne­regeln einhalten.

Die Pharmpur-Gruppe hat den Sieben­tischwald für die 6,3 Kilometer lange Strecke gewählt. Bei strah­lendem Sonnen­schein haben sich alle Läufer versammelt und die App gestartet. Hochmo­ti­viert und mit viel Freude am Laufen haben alle zwölf Teilnehmer die Strecke mit guten Zeiten gemeistert.Im Ziel haben dann die Kollegen und Famili­en­an­ge­hörige mit Erfri­schungen auf die Sportler gewartet.

Der M-net Firmenlauf Augsburg hatte natürlich wie jedes Jahr auch Spenden für einen guten Zweck gesammelt. Pro Teilnehmer wird ein Euro an das Sozial­kaufhaus contact in Augsburg Haunstetten gespendet. Insgesamt kamen so Spenden in der Höhe von rund 6.500 Euro zusammen.