Auftragsfertigung

Pharmpur bietet die komplette und maßgeschneiderte Fertigung von Medizinprodukten unter
einem Dach an. In unserem neuen Firmengebäude stehen moderne Reinräume mit flexiblen Produktionssystemen für die Auftragsfertigung zur Verfügung. Ein maßgeschneidertes
Zonenkonzept erfüllt die internationalen Anforderungen.

Erprobte Verfahren der aseptischen Abfüllung entsprechend ISO 13408-1, kombiniert mit
validierten Verfahren der Dampf- und Hitzesterilisation bilden die Grundlage für die Herstellung
von Medizinprodukten für den CE - Markt gemäß DIN EN ISO 13485:2003 sowie Medizinprodukten und Arzneimittel nach 21CFR820-QSR für den US - amerikanischen Markt und nach
CAN/CSA-ISO 13485-2003 für den kanadischen Markt.

Die sichere und effiziente Lohnfertigung pharmazeutischer Präparate erfordert viel Erfahrung
und die konsequente Umsetzung höchster Qualitätsanforderungen. Unsere hervorragend aus-
gebildeten Spezialisten arbeiten streng nach validierten Herstellungs- und Produktionsverfahren.

Es können Flüssigkeiten und hochviskose Medien im Volumenbereich von 0,5 - 20ml
abgefüllt werden (größere Mengen auf Anfrage). Ein modulares System ermöglicht die Auswahl
produktorientierter Primärverpackungen aus einem Portfolio verschiedener Fertigspritzen,
Vials und Stopfen.

Die Endverpackung / Konfektionierung der Fertigware erfolgt halbautomatisch oder manuell
vor Ort nach Kundenwunsch.

Pharmpur bietet als Hersteller von CE - zugelassenen Produkten auch die Fertigung mit Identitätserklärung an. Das Inverkehrbringen des Produktes erfolgt durch den Kunden,
Pharmpur ist der Produkthersteller.


OEM-Produkte